Abseilen

Beim Abseilen geht es darum, die persönliche Herausforderung anzunehmen. Lernen, mit Angst umzugehen und persönliche Grenzen auszutesten und neu zu bestimmen. Auf dem Hintergrund unserer Erfahrung, der Sicherheitsstandards und dem Gefühl, dass Sie sich nach und nach mehr zutrauen können, wächst die Bereitschaft, sich zu überwinden und das Wagnis anzunehmen.

Wer schon einmal am oberen Rand einer realen Felswand gestanden ist, weiß,was in jemandem vorgeht, der abseilt.
Es ist der innere Kampf, die Sicherheit und den festen Halt aufzugeben, seine Angst zuzulassen und sie als natürlich anzunehmen, ebenso wie die Herausforderung, die bewältigt werden will.

Am Schluss steht natürlich die Erleichterung, wieder sicheren Boden untern den Füßen zu haben und damit das persönliche Erfolgserlebnis.
Das Team wirkt dabei unterstützend und motivierend.


Methodisch kann eine Abseilsaktion behutsam vorbereitet werden, z.B. durch Einführung der Technik im steilen Waldgelände, damit sich die Teilnehmer mit Handling und Ablauf vertraut machen können. Dabei wird Selbstvertrauen gewonnen und auch weniger Actionbereite können so an die Aktivität herangeführt werden.
Abseilen kann ideal mit einer Kletteraktion ergänzt oder kombiniert werden. Es kann auch der krönende und herausfordernde Abschluss einer Orientierungstour sein. Abseilmöglichkeiten finden sich an vielen Orten und Regionen, z.B. Schwäbische Alb, Odenwald, Pfälzer Wald, Schwarzwald, Fränkische Schweiz usw.