Webinar: Ob Zoom, MS Teams, BigBlueButton…. Professionelles Auftreten auf digitalen Plattformen ist gefragt

Etikette goes digital – Wieso wir auch im Onlineumfeld Spielregeln beachten müssen

Mehr erfahren

Beim Bildschirm-Teilen den privaten Whats-App-Chat offenbaren? Mitten in der Präsentation panisch nach dem Ladekabel suchen müssen? Ganz schön peinlich, aber vermeidbar.

Aktuell haben wir wieder ein Webinar mit 125 Beratern einer global agierenden Unternhmensberatung durchgeführt. Aufgrund der begeisterten Rückmeldung werden jetzt mehrere Praxisworkshops online folgen, um die neuen Impulse zu vertiefen und zu trainieren.

Webinare und Videokonferenzen vom Profi

Ein Webinar für den perfekten Online-Auftritt

Die schönsten Geschichten schreibt das Leben – oder in 2020: Das Online-Meeting. Im Schlafanzug vor dem Laptop sitzen und ausversehen die Kamera anschalten? Online-Konferenzen sind aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Laptop an, Meeting beitreten und fertig ist der Arbeitstag? Nicht ganz. Genauso wie man sich im Büroalltag an bestimmte Richtlinien hält, so gibt es auch im digitalen Umfeld Spielregeln. Die Corona-Krise hat viele Unternehmen und Einzelpersonen gezwungen, sich innerhalb von kürzester Zeit an digitale Plattformen zu gewöhnen. Auch in Zukunft werden Zoom & Co weiterhin Teil unseres Arbeitsalltags bleiben. Die schlechte Nachricht: Ein unangepasstes Verhalten in der Video-Konferenz wirft nicht nur ein schlechtes Bild auf den Mitarbeiter, sondern auf das gesamte Unternehmen. Für die Etikette im digitalen Umfeld gibt es inzwischen sogar einen Fachbegriff:

Netiquette

Das gute und angemessene Verhalten in der digitalen und technischen Kommunikation.

Die gute Nachricht: Netiquette in der Online Kommunikation kann man lernen

Deswegen haben wir bei Dirk Beiser diese neue Webinar mit der dazugehörigen Workshopreihe entwickelt. Hierzu haben wir uns an den klassischen Herausforderungen im virtuellen Arbeitsraum orientiert und diese mit unseren eigenen Erfahrungen aus unzähligen Online-Meetings und Videokonferenzen kombiniert. Die Frage „Wie tritt man professionell im digitalen Raum auf?“ steht im Mittelpunkt des Webinars, wobei wir auf folgende Punkte individuell und praxisnah eingehen:

Neues Webinar: Guter und professioneller Auftritt in der Videokonferenz oder dem Online Workshop

Neue Erkenntnisse für Online-Meetings

Jede Gruppe hat in Online-Meetings mit unterschiedlichen Herausforderungen zu kämpfen: Den Teilnehmern fällt es schwer, sich auch nach der dritten Präsentation den Themen konzentriert zu widmen? Ohne Flipcharts sind Brainstormings zäh und uninspiriert? Der Teamspirit leidet unter dem digitalen Arbeitsumfeld? Für diese Probleme gibt es individuelle Lösungen, die wir gemeinsam im Webinar ausfindig machen. In anderen Worten: Sie ermitteln Ihre Unsicherheiten und wir gehen diese im Meeting mithilfe von kreativen Methoden und abwechslungsreichen Tools an. Egal, ob Sie Zoom-Spezialist oder Videokonferenz-Neueinsteiger sind – das Webinar wird an den Wissensstand Ihres Teams angepasst. Unteranderem entwickeln Sie im Training folgende Grundkompetenzen:

  • Professionelle Vorbereitung auf ein Online-Meeting und Flüchtigkeitsfehlern gekonnt vorbeugen

  • Tipps und Tricks, wie man Kommunikation im virtuellen Raum mithilfe von innovativer Methodik und kreativen Tools auflockern kann, um ein produktives Arbeitsklima zu fördern

  • Do’s und Dont’s im Gespräch und in der Nachbereitung

  • Sicherer Umgang mit der Technik und bei Problemen gelassen und schlagfertig reagieren

Icon Checkbox

Online-Meeting oder Präsenzworkshop

Gemeinsam grübeln, gemeinsam lernen, gemeinsam lachen: Unsere Workshops leben vom gemeinschaftlichen Miteinander. Deshalb war auch für uns die Umstellung vom Face-to-Face-Event zum virtuellen Workshop eine Herausforderung. Sie fragen sich vielleicht: „Ein Training ohne die persönliche Dynamik, geht das überhaupt?“

In den letzten Monaten haben wir viele Formate im digitalen Rahmen erfolgreich durchgeführt, und sagen deshalb: „Ja, das geht!“ Jedoch sind inzwischen kleinere Präsenzworkshops mit Abstand und professionellem Hygienekonzept wieder möglich. Deshalb halten wir die Mischung aus virtuellen Webinaren bzw. Online Workshops und persönlichem Präsenzveranstaltungen für die optimale Lösung, um Sie im Zeitalter von Zoom, Microsoft Teams, Skype & Co bestmöglich zu unterstützen.

Häufige Fragen zu Webinaren

Der Begriff Webinar setzt sich zusammen aus Web und Seminar. Kurz gesagt ist ein Webinar also ein Vortrag oder ein Seminar im World Wide Web auf einer digitalen Plattform.

Eine Lernplattform ist ein online bereitgestelltes Lernmanagementsystem (LMS). Einerseits kann den Teilnehmenden im Online Raum Lernmaterial (z.B. PDF´s, Präsentationen, Videos etc.) asynchron (siehe unten) zur Verfügung gestellt und verwaltet werden. Andererseits findet im LMS ein Austausch und Kommunikation zwischen Trainern und Teilnehmern statt.

Ein Webinar findet in der Regel live oder snchron statt. Dagegen bedeutet asynchrones Lernen, das den Teilnehmern Lernmaterial zur Verfügung gestellt, welches Sie in ihrem Tempo und zu den von ihnen bevorzugten Zeiten online abrufen können.

Blended Learning ist der Fachbegriff für eine Mischform zwischen Präsenzveranstaltungen und E-Learning Methoden.

Unter E-Learning fasst am allegmein das lernen mit technologiebasierten Materialien und digitalen Tools zusammen.